Berlin - Hannover - Neuss - NRW - deutschlandweit
Professionelle MPU Vorbereitung persönlich- effizient - fair

MPU wegen Alkohol

Die Promillegrenze liegt in Deutschland bei 0,5 Promille. Liegt die Promillezahl unter den 0,5 und wird der Verkehrsteilnehmer nicht auffällig oder gefährdet sich oder andere, so folgt keine Strafe. 

Weist ein Verkehrsteilnehmer mehr als 0,5 Promille auf, so muss er in der Regel mit mindestens 500 Euro Bußgeld, einem Monat Fahrverbot und 2 Punkten in der Verkehrssünderkartei gerechnet werden. Überschreitet man die Promillegrenze 1,1, so kann es zum Entzug der Fahrerlaubnis kommen. 

Ab 1,6 Promille steht eine MPU immer an. Ebenso kann es bei mehrfachen Alkoholauffälligkeiten zur Anordnung einer MPU kommen. 

Sie haben ein Alkohol- Delikt!? Nutzen Sie die Gelegenheit und fordern Sie einen Rückruf!

Wir können Ihnen helfen, schnell und unkompliziert! 


Kontakt!

 


 
E-Mail
Anruf
Infos